Your address will show here +12 34 56 78

Bankgutachten

Ob Gründung eines Betriebes, Ersatzinvestitionen, Modernisierung, Renovierung oder Erweiterung. Für eine Fremdkapitalaufnahme muss das Vorhaben dem Finanzierungspartner logisch und nachvollziehbar vermittelt werden. Viele Gründer und Unternehmer sind hier nicht gut vorbereitet. Finanzierungsanfragen werden nur verbal vorgetragen, bei schriftlichen Einreichungen mangelt es an einer schlüssigen Aufbereitung der Unterlagen. Es gilt, ein Argumentationspapier als Grundlage für ein erfolgreiches Arbeitsgespräch mit der Bank zu erarbeiten. Ziel muss es sein, mit seinem Auftritt und den Unterlagen der Bank schlüssig und logisch den wirtschaftlichen Gedanken der angestrebten Investition aufzuzeigen. Schlüsselwort Kapitaldienstfähigkeit: Können Zins und Tilgung geleistet, finanzielle Verpflichtungen vereinbarungsgemäß erbracht werden? Bonität und Sicherheiten sind Beurteilungskriterien.

Die Bank beurteilt das Vorhaben anhand der ökonomischen Leistungsfähigkeit und der Zukunftsaussichten. Sie verlangt verwertbare Sicherheiten. Stichwörter: Kreditausfall, Beleihungswert, Beleihungsgrenze, Haftung. Die Beurteilung der Bonität erfolgt über ein Rating: Branche, Markt- und Wettbewerbssituation, Qualität der Geschäftsführung, betriebliche Verhältnisse.

Den Abschluss des Argumentationspapiers bildet die Darstellung der wirtschaftlichen Auswirkung der Investition und deren Finanzierung. Erstellte Budgets gewinnen an Glaubwürdigkeit, je detaillierter die Umsatz-, Kosten- und Liquiditätsstruktur dargestellt und v.a. kommentiert wird. Viele Nachfragen und Absagen von Prüfern sind darauf zurückzuführen, dass Zahlenkolonnen ohne notwendige Erläuterung übergeben wurden.

Wir unterstützen Sie bei der Einschätzung Ihres gastgewerblichen Vorhabens und der Erstellung eines fachspezifisch-betriebswirtschaftlichen Gutachtens zur Einreichung bei Ihrer Bank durch:

Standort-, Markt- und Wettbewerbsanalyse

  • liefert den Chancennachweis und zeigt Konzeptlücken auf
  • legt entscheidende wirtschaftliche Daten wie Öffnungszeiten und Gästezahlen fest
  • hilft bei der kapazitativen Auslegung von Gasträumen
  • führt zu weiteren Marketingideen

Betriebs- und Marketingkonzept

  • konkretisiert die einzelnen Marketinginstrumente
  • professionalisiert den Marketingleitfaden
  • schafft den Vorsprung im Wettbewerb

Raum- und Funktionskonzept

  • führt zu optimalen Betriebsabläufen
  • berücksichtigt gesetzliche Vorgaben
  • kombiniert Konzeptanforderungen und Objektmöglichkeiten mit den Wünschen Ihrer Gäste

Investitionsplan

  • gibt Planungssicherheit
  • vermeidet Fehlinvestitionen sowie wirtschaftlich und sachlich schwierige Nachfinanzierungen

Finanzierungskonzept

  • sichert die Liquidität für den Mittelbedarf
  • schafft Transparenz im Dschungel der öffentlichen Fördermittel
  • richtet sich nach Produktlebenszyklus, vertraglichen Bindungen und Ertragskraft des Unternehmens

Wirtschaftlichkeitsberechnung

  • ermittelt voraussichtliche Umsätze und zu erwartende Gewinne
  • zeigt die mit dem Umsatz verbundenen Kosten auf
  • stellt Budgetwerte für die ersten Jahre der Betriebsführung dar
  • beinhaltet Liquiditätspläne
  • stellt den Zahlungsfluss unter Einbeziehung des Kapitaldienstes dar
  • trifft die abschließende Aussage über die wirtschaftliche Tragfähigkeit Ihres Vorhabens

Beratungsbericht bzw. Businessplan als Bankvorlage

  • stellt ein Handbuch zur Betriebsführung dar
  • ist für die Bank eine Entscheidungsgrundlage zur Finanzierung

Kostenfreies Arbeitsgespräch

Wir bieten Ihnen grundsätzlich vorab ein kostenfreies Arbeitsgespräch in unserem Hause, um die Aufgabenstellung konkret zu besprechen und die erforderlichen Maßnahmen resp. Inhalte gemeinsam zu diskutieren. Teil dieses Gespräches ist es auch, den voraussichtlich erforderlichen Zeitaufwand einzuschätzen und damit das Honorarvolumen festzulegen.

Auf der Basis der im Arbeitsgespräch gewonnenen Erkenntnisse erhalten Sie im Anschluss ein individuelles Angebot. Um Ihnen Planungssicherheit zu geben, ist in diesem Angebot ein Pauschalhonorar fixiert.

error: Content is protected !!