Your address will show here +12 34 56 78

Hygiene / HACCP

Das HACCP-Konzept (Hazard Analysis and Critical Control Points) ist in der deutschen Rechtsprechung mit der Lebensmittelhygiene-Verordnung verankert. Gemäß § 3 der Verordnung dürfen Lebensmittel “nur so hergestellt, behandelt oder in den Verkehr gebracht werden, dass sie bei Beachtung der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt der Gefahr einer nachteiligen Beeinflussung nicht ausgesetzt sind.”

 

Wir unterstützen Sie im Rahmen Ihrer Küchen- oder Gastraumplanung oder in der laufenden Bewirtschaftung im Hinblick auf die Einhaltung bestehender Hygienerichtlinien und Verordnungen und überprüfen Ihren Betrieb bzw. Ihre Küchen- und Wirtschaftsbereiche auf Konformität mit den aktuell gültigen HACCP-Richtlinien durch

  • Überprüfung der baulichen Verpflegungseinrichtungen
  • Analyse der technischen Ausstattung unter Hygienegesichtspunkten
  • Analyse der räumlichen Situation unter Hygienegesichtspunkten
  • Materialfluss von der Anlieferung über die Lagerung bis zur Produktion und Ausgabe
  • Analyse der Produktionsabläufe und der Lagerhaltung
  • Ausgabeorganisation und praktische Handhabung
  • Temperaturmessungen im Ausgabebereich
  • Prüfung des Geschirr- und Spülkreislaufs sowie des Reinigungskonzeptes
  • Prüfung der Verkehrswege in Bezug auf die Ver- und Entsorgung
  • Dokumentation der Hygienekontrollen
  • Ausarbeitung einer SWOT-Analyse Ihrer Küchen- und Wirtschaftsbereiche
  • Protokoll des Hygiene-Checks und Aufzeigen von Verbesserungsansätzen

Schulverpflegung

Mit dem Bundesprogramm IZBB wurde die Schaffung von Ganztagesschulen initiiert, an denen während des Ganztagesbetriebes den Schülern ein Mittagessen bereit gestellt werden soll. Ziel ist es, eine höhere Leistungsfähigkeit der Lernenden zu unterstützen und zu einer Verbesserung der Ernährung beizutragen. In der Praxis gestaltet sich die Umsetzung einer adäquaten Schulverpflegung allerdings schwierig. Wir bieten Ihnen eine Begehung Ihrer Verpflegungsbereiche zur Einschätzung der Angebotssituation, Ausgabeorganisation und technischen Ausstattung, zur Prüfung der Bereiche auf Konformität mit HACCP- und DGE-Richtlinien und zum Aufzeigen von Potentialen und Verbesserungsansätzen:

  • Analyse der Auswahl und Zusammensetzung der angebotenen Lebensmittel
  • Analyse der Zusammensetzung des Speisenangebotes aus Frischküche und Convenience
  • Analyse der Zubereitungsarten und Darbietungskonzepte / Warmhaltezeiten
  • Überprüfung der Angebote zur Mittagsverpflegung
  • Überprüfung der Vielfalt und Wertigkeit des Getränkeangebotes
  • Zwischenverpflegung als Beitrag zur gesunden Ernährung
  • Protokoll des Qualitäts-Checks und Aufzeigen von Verbesserungsansätzen

Kostenfreies Arbeitsgespräch

Wir bieten Ihnen grundsätzlich vorab ein kostenfreies Arbeitsgespräch in unserem Hause, um die Aufgabenstellung konkret zu besprechen und die erforderlichen Maßnahmen resp. Planungsinhalte gemeinsam zu diskutieren. Teil dieses Gespräches ist es auch, den voraussichtlich erforderlichen Zeitaufwand einzuschätzen und damit das Honorarvolumen festzulegen.

 

Planungen nach HOAI

Angebote für Planungsleistungen beruhen auf den Regelungen der HOAI – Honorarordnung für Architekten und Ingenieure § 68 bis § 76. Das Honorar wird entsprechend der HOAI nach Beendigung der einzelnen Leistungsphasen in Rechnung gestellt. Angemessene Abschlagszahlungen können vereinbart werden.

 

 

error: Content is protected !!