Your address will show here +12 34 56 78

Miet- und Pachtspiegel

Miet- und Pachtspiegel Gastronomie & Hotellerie NRW

Ein großer Anteil der Betriebe im Gastgewerbe wird in gemieteten oder gepachteten Räumen geführt. Sowohl die Höhe des anfallenden Miet- bzw. Pachtzinses wie auch die wirtschaftlichen Auswirkungen der getroffenen Vereinbarungen in Miet- und Pachtverträgen waren deshalb schon immer ein wichtiges Thema für die Branche. Im Gegensatz zu anderen Wirtschaftszweigen lagen Unternehmern bisher jedoch nur spärliche Informationen zu diesem Thema vor. Während zum Beispiel für Büro- oder Handelsflächen Mietspiegel die geforderten Mieten vergleichbar machen, musste das Gastgewerbe bisher auf allgemeine, wenig differenzierte Erfahrungswerte zurückgreifen. Die Beurteilung der Höhe der für einen bestehenden Betrieb gezahlten Miete gestaltet sich damit sehr schwierig, ganz zu schweigen von der wirtschaftlichen Einschätzung der geforderten Pacht bei der Übernahme eines Betriebes oder bei der Existenzgründung.

Mit dem Miet- und Pachtspiegel stehen Verpächtern wie auch Unternehmern und Existenzgründern offizielle Vergleichswerte über die Höhe der Mieten und Pachten gastgewerblicher Betriebe in NRW zur Verfügung. Gleichzeitig werden wichtige, mit einem Miet- oder Pachtverhältnis im Zusammenhang stehende Themen aufgegriffen und allgemeinverständlich erläutert.

Erstellt für den DEHOGA Nordrhein-Westfalen und das Wirtschaftsministerium NRW
Aus der Schriftenreihe Branchenspiegel des DEHOGA Gastgewerbe NRW


Inhalt

  • Teil 1: Anmerkungen und Tipps zur Pacht gastgewerblicher Betriebe
  • Teil 2: Vergleichswerte zur Pacht in den Hotelbetrieben NRW
  • Teil 3: Vergleichswerte zur Pacht in den Gastronomiebetrieben NRW
  • Teil 4: Standard-Pachtvertrag DEHOGA Gastgewerbe NRW

Bestellmöglichkeit im DEHOGA Shop

mup_2006-208x300

error: Content is protected !!